• Alp Labs

Wie Gewinne ich mit meinen Texten neue Kunden?

Aktualisiert: Jan 21

6 schnelle und einfache Tipps.


„Content ist King“ so predigen schon seit einigen Jahren Online Marketern und Suchmaschinenexperten.

In vielen Blogs wird darüber geschrieben, wie und was Sie tun sollen, um eine Verbesserung in der Suchanfrage zu erreichen. Dabei gerät, mehr und mehr, die Frage in den Hintergrund, ob der Fokus bei der Bereitstellung von Content nicht auf etwas ganz anderem liegen sollte.

Es wäre doch sinnvoller, sich um den Kunden zu kümmern, als um den Algorithmus. Gute Inhalte sind entscheidend für die Suchmaschinenoptimierung und sie sind der beste Weg, um die Aufmerksamkeit von Kunden zu gewinnen und sie zu binden.

Es nützt Ihnen nichts, Platz 1 im Ranking zu sein und eine Schar an Besuchern auf Ihrer Webseite zu erhalten, wenn Sie es aber nicht schaffen, dass diese Besucher auch zu Kunden werden.

Nur gute Inhalte machen aus Besuchern auch Kunden und empfehlende Kunden.


Natürlich ist es nicht einfach, qualitativ hochwertigen Inhalt zu erstellen - aber es lohnt sich.

Unsere Tipps können Ihnen helfen, Ihre Texte zu optimieren und so eine auf Ihre Zielgruppen orientierte Strategie zu entwickeln, die Ihnen zukünftig mehr Kunden statt nur mehr Besucher beschert.


1. Stellen Sie nur gute Inhalte online

Beim Veröffentlichen von Inhalten geht es nicht darum, viel und lange Blogs zu erstellen. Es geht darum, vernünftige Inhalte zu erstellen, die einen Mehrwert für Ihre Leser bieten. Viele Unternehmen sehen die Texte auf Ihrer eigenen Seite eher als Notwendigkeit als eine Chance um Kunden für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu gewinnen. Daher sind gute Inhalte in Unternehmensblogs leider keine Selbstverständlichkeit. Es wird der Content nicht geprüft oder noch schlimmer von günstigen Anbietern erstellt.

Nicht jedes Unternehmen kann täglich gute Inhalte veröffentlichen, aber das ist auch nicht notwendig.

Veröffentlichen Sie nur geprüfte Blogs und solche, die Sie selbst als interessant und für lehrreich empfinden.


2. Nur nützlichen Content

Einige Unternehmen veröffentlichen nur Blogs, um die Seite mit Text zu füllen, damit sich das SEO verbessert. Die Besucher möchten einen Mehrwert aus ihren Blogs ziehen und nicht nur stumpfe Werbebotschaften.

Stehlen sie Ihren Besuchern nicht die Zeit.

Der Zweck Ihrer Beiträge soll es sein, Informationen zu bieten, Tipps zu geben oder einfach einen Mehrwert Ihrer Beiträge zu liefern.

Qualitativ hochwertige Texte sind wertvoller als Google Ranking basierte Texte

Machen Sie sich Gedanken und schreiben Sie Ihre Texte nicht für Maschinen, sondern für den Menschen.

Der Traffic auf Ihrer Webseite ist bei der Ermittlung Ihres Erfolges am einfachsten zu messen. Aber wie viele Besucher Sie bekommen ist kein Indiz dafür, wie wirksam Ihre Anstrengungen waren.


3. Schreiben Sie klar und deutlich

Es ist enorm wichtig, dass Ihre Texte und die Botschaft, die Sie mitteilen möchten, einfach und verständlich sind. Ihre Webseite muss keinen Literaturpreis erhalten.

Verwenden Sie keine Fachwörter oder Ausdrücke, die der Leser nicht versteht.

Wenn Sie möchten, dass ihr Leser immer wieder auf Ihre Webseite zurückkehrt, verwenden Sie kurze und leicht verständliche Sätze. Sie müssen eine Sprache verwenden, die für den Leser klar verständlich ist. Es gibt nichts wertvolleres, als einen kurzen Blog Beitrag, der die wichtigsten Informationen beinhaltet.


4. Formatierung der Texte

Damit sich der Leser gut zurechtfindet muss ihr Beitrag gut formatiert sein und eine Struktur enthalten. Also geben Sie Ihrem Text eine klare und deutliche Überschrift, damit das Thema klar erkennbar ist.

Schreiben Sie in der Einleitung die wichtigsten Informationen zusammen und geben dem Leser einen kurzen Einblick, was auf ihn in Ihrem Blog wartet. Teilen Sie die einzelnen Abschnitte mit einer eigenen Überschrift ab. Am Ende Ihres Blogs oder Artikels schreiben Sie nochmals alles kurz und knapp zusammen und geben dem Leser einen Rat, was er als nächstes machen soll.


5. Zielgruppen-orientiert

Achten Sie bei der Erstellung Ihrer Texte darauf, an wen sie gerichtet sind, sprich für welche Zielgruppe.

Etablieren Sie sich als Profi in Ihrer Branche, indem Sie wertvolle Inhalte in ihrem Gebiet liefern. Wenn Sie Texte oder Inhalte veröffentlichen, die wenig oder gar nichts mit Ihrem Produkt, oder ihrem Dienst, zu tun haben, werden Sie schnell an Leser verlieren.


6. Nehmen Sie die Leser ernst

Behandeln Sie jeden Artikel nicht nebensächlich. Das Erstellen eines guten Artikel erfordert Zeit und eine genaue Recherche. Überprüfen Sie jede Aussage auf ihren Wahrheitsgehalt.

Denken Sie daran, dass ihr Blog Ihr Unternehmen spiegelt. Wenn Probleme oder Unwahrheiten in Ihrem Blog auftauchen, kann das gravierende Auswirkungen haben, wie der Leser ihr Produkt oder ihre Dienstleistung wahrnimmt.

Ein ansprechender Titel, die Überprüfung von Grammatik und Rechtschreibung und klare Strukturierung sind ein absolutes Muss.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Texte die Sie veröffentlichen, einen weit größeren Einfluss auf das Verhalten Ihrer Kunden haben als es zunächst scheint. Also nehmen Sie sich die Zeit und überlegen Sie genau was und für wenn Sie schreiben .


Lesen sie weitere Blogs


International verkaufen wie geht das?


5 Kostenlose Facebook Business Page Tipps.


Wie erstelle ich einen Onlineshop?


Was ist die Instagram Exploring Page?


Warum Digitale Werbung?


Wie steigere ich den Umsatz meines Onlineshops?

0 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social Icon
  • LinkedIn Social Icon